Im November 2009 gründete der GV Concordia einen neuen Chor. Seit Oktober 2010 nennt sich dieser "Cocopelli". Chorleiterin ist Zelma Wachholz-Mezriczky, aus Ungarn stammend. Sie studierte an der Musikhochschule Stuttgart Gesang. Besonderen Wert legt sie daher auf Stimmbildung und Choreografie. Chor Cocopelli singt klassisches und modernes Liedgut wie Spirituals, Gospels, Musicals, Folklore, Pop und Rock.

Beim Frühlingskonzert 2010 gelang eine erfolgreiche Premiere.

Bekannt wurde der Chor Cocopelli durch Auftritte bei Konzerten "Sängerlust and friends" in der Burgfriedenhalle in Neuhütten und weiteren Auftritten beim Pfedelbacher Weihnachtsmarkt, bei der HGV-Leistungsschau und bei den 150-jährigen Jubiläumskonzerten.

 

Am 15. Dezember 2013 veranstaltete Chor Cocopelli erstmals ein Abend-Konzert zum Advent in eigener Regie. In der voll besetzten katholischen Kirche St. Petrus und Paulus in Pfedelbach, boten Chor Cocopelli, Dirigentin und Solistin Zelma Wachholz-Mezriczky in Begleitung von René Heusler an Orgel und Klavier, einen großartigen eindrucksvollen Auftritt.

 

Auftritt bei Sängerlust & friends 2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chorleiterin Zelma Wachholz-Mezriczky verlieh mit ihrem Sologesang dem Lied

"Fly with me" aus dem schwedischen Film "Wie im Himmel" einen himmlischen Glanz.

Auftritt bei Sängerlust & friends 2011

Pfedelbacher Weihnachtsmarkt 2010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die mit weihnachtlichen Zipfelmützen gekleideten Sängerinnen

brachten Kerzenlichter mit und sangen weihnachtliche Weisen

aus USA, Afrika und Israel.

Bei den Liedvorträgen kam eine besondere vorweihnachtliche

Stimmung auf.

2010: 1. Gastauftritt des Chor Cocopelli beim Konzert der "Sängerlust and friends" in Wüstenrot-Neuhütten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chor Cocopelli trug den Kanon "Singen macht Spaß",

den Song "African Alleluja"

und mit choregrafischen Akzenten

"Day-O" (The Banana Boat Song) vor.

Am Flügel begleitete René Heusler.

 

Frühlingskonzert 2010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Premiere sang der junge Chor

den Kanon "Anytime you need a calypso",

den israelischen Kanon "Haschivenu"

und den Spiritual "Joshua fought the battle of Jericho".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine besondere Herausforderung für den jungen Chor

war die Rockballade "Breaking free" von Jamie Houston.

Am Flügel begleitete René Heusler.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Walter Wizemann (Pressereferent und Ansprechpartner

des jungen Chores) sagt den jungen Chor

bei seinem 1. Autritt (Premiere) an.

 

Junger Chor Cocopelli

in der Gründungszeit

2009.

Unsere Chorporoben finden donnerstags

von 19:45  - 21:45 Uhr

in der Nobelgusch in Pfedelbach statt. Eingang seitlich links 1. Türe. Neue Sängerinnen sind herzlich willkommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eveline Mitar

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.